Content Management Systeme

Die Vorteile von WordPress für Selbständige

Viele Selbständige wünschen sich eine Webseite, die sie im späteren Verlauf eigenständig pflegen und aktualisieren können, um Folgekosten möglichst klein zu halten oder ganz zu vermeiden.
Daher bietet sich an dieser Stelle ein Content Management System (CMS) an.

Ein Content Management System ist eine Software zur Erstellung, Bearbeitung und Organisation von Inhalten einer Webseite. Der Vorteil dieser Software liegt in der getrennten Ablage von Design und Inhalt in verschiedenen Datenbanken.

Das Design wird somit einmalig erstellt und der Nutzer kann sich später auf die Inhalte konzentrieren.
Da die meisten meiner Kunden nicht aus der PC-Branche sind, benötigen sie ein möglichst einfaches System das schnell und unkompliziert zu erlernen, und zu verwalten ist. Da am Anfang meist nicht klar ist, welchen Umfang die Webseite später haben wird und welche Funktionen eventuell noch eingebunden werden sollen, empfehle ich meinen Kunden daher in der Regel das CMS WordPress.

Allein in den letzten 5 Jahren hat sich die Anzahl der Internetseiten, die mit WordPress betrieben werden, verdoppelt.
Aktuell laufen fast 27% aller Webseiten auf diesem System (Quelle).

Ein Anlass für mich, die Vorteile dieses Systems kurz aufzuzeigen und zu erklären warum ich WordPress gerne bei meinen Kunden einsetze.

WordPress ist einfach, günstig & flexibel.

Foto von Luis Llerena via Stocksnap

Es ist einfach und intuitiv

WordPress ist ideal für Menschen die wenig Zeit und keine Lust haben, sich mit Technik auseinanderzusetzen.
Der Umgang ist auch für Einsteiger schnell erlernbar und das Ändern einzelner Bilder oder der Austausch von Texten dauert in der Regel nicht länger als 5 Minuten.
Das Grundgerüst stellt nach der Installation nur die wichtigsten Funktionen bereit und die einzelnen Bereiche sind klar strukturiert und selbsterklärend.
Jede Seite kann einzeln aufgerufen, und mit Hilfe eines Editors, in der Funktion ähnlich zu Microsofts Word, bearbeitet werden.
Wer also schon einmal mit diesem Programm zu tun hatte, wird auch mit WordPress umgehen können.
Jede Änderung kann vor der Veröffentlichung in einer Vorschau angesehen und auf eventuelle Fehler überprüft werden.
Bilder und Videos können mittels „drag and drop“ einfach in die Seite geschoben und dort weiter angepasst werden.

Es ist beliebig erweiterbar

Ein weiterer Vorteil ist die ungemeine Flexibilität. Allein an kostenlosen Erweiterungen gibt es derzeit ca. 50.000.
Dazu kommen noch fast 4.800 kostenpflichtige Erweiterungen, mit denen Sie Ihre Webseite nach Ihren Vorstellungen anpassen können.
Ob Sie Ihre Seite um eine Bildershow, eine Anfahrtskarte, ein Newslettersystem oder einen kompletten Onlineshop erweitern möchten, all das ist mit wenigen Klicks möglich.
Auch die Einbindung der verschiedenen Social-Media-Kanäle ist kein Problem. So können Blogbeiträge beispielsweise automatisch auf Facebook oder Google+ erscheinen.

Bevor Sie allerdings hunderte von Erweiterungen auf Ihrer Webseite installieren, achten Sie vorher bitte immer auf das Datum der letzten Aktualisierung der Erweiterung, die Kompatibilität mit Ihrer WordPress-Version und die Bewertungen. Nicht alle Erweiterungen funktionieren reibungslos mit allen WordPress-Versionen oder anderen verwendeten Plugins.

Es ist günstig

Durch seine schlanke Softwarearchitektur ist es auch für normale Hosting-Pakete geeignet. Diese gibt es je nach Anbieter zwischen 1 und 10€ monatlich. WordPress selbst ist komplett kostenlos.

Falls Sie sich nicht selbst um die Updates von WordPress oder der genutzten Erweiterungen kümmern möchten, gibt es auch Anbieter, die ein spezielles WordPress-Hosting anbieten.
Dabei übernimmt der Provider die Updates und die täglichen oder wöchentlichen Sicherungen des Systems.
Natürlich können diese Updates aber auch vom Nutzer selbst durchgeführt werden, und benötigen normalerweise nur 2 Klicks und 2-5 Minuten Wartezeit.

Das bringt mich gleich zum nächsten Punkt.

Zukunftssicher und suchmaschinenfreundlich.

Foto von Parker Byrd via Unsplash

Es ist sicher, auch in Zukunft

Durch die unglaublich große Community werden Sicherheitslecks meist innerhalb weniger Tage entdeckt und geschlossen.
Auch WordPress selbst wird ständig weiterentwickelt, verbessert und um neue Funktionen erweitert.
Sie werden Ihre Webseite also auch in einigen Jahren noch auf dem aktuellen Stand der Technik betreiben.

Es ist suchmaschinenfreundlich

Eine gute Platzierung der eigenen Seite bei Google wird immer wichtiger, um nicht in der Masse der Mitbewerber unterzugehen.
Mit WordPress gehen Sie schon einen wichtigen Schritt.

Die meisten WordPress-Designs sind heute responsive. Das heißt, Ihre Webseite passt sich der Bildschirmgröße des jeweiligen Endgerätes an und der Nutzer muss die Seite auf seinem Smartphone nicht extra vergrößern um die Texte lesen zu können. Google bevorzugt diese mobilfreundlichen Seiten in seinen Suchanzeigen.
Außerdem bietet WordPress von Haus aus die sogenannten sprechenden URL´s, die Aufschluss über den Inhalt einer Seite geben.

Suchmaschinen werten neben dem Inhalt einer Webseite, auch Domain- und Dateinamen aus. URL´s die bestimmte Schlüsselwörter der Webseite gleich enthalten haben hier also einen Vorteil.


Fazit

Wie Sie sehen bietet WordPress im Alltag viele Vorteile, um Ihre Webseite eigenständig und ohne viel Aufwand aktuell zu halten.
Natürlich gibt es auch andere Content Management Systeme, welche für bestimmte Anwendungsbereiche besser geeignet wären, aber gerade wenn vorher nicht abzuschätzen ist, wie sich die Webseite entwickelt, hat WordPress für mich das beste Grundgerüst um darauf aufzubauen.
Es ist für einfache Webseiten mit 2-4 Seiten ebenso geeignet wie für einen Webauftritt mit mehreren hundert Unterseiten. Nahezu jedes Projekt kann mit WordPress umgesetzt werden.

dsc_8185

Gunnar Hagemeister

Ich bin seit über 10 Jahren selbständig und unterstütze andere Selbständige bei den Themen Web und Online-Marketing.
In meinem Blog teile ich das, was ich weißt, mit Menschen, die es wissen wollen.
In meiner Freizeit bin ich begeisterter Hobbyfotograf und Vater.

Erfahrungen & Bewertungen zu GH Mediendesign