Marketing
Neues Förderprogramm als Hilfe für Potsdamer Kleinunternehmen
Um kleinere Unternehmen bei der Erarbeitung und Umsetzung ihres Marketings zu fördern, hat die Stadt Potsdam hat ein neues Förderprogramm zur Stärkung von Kleinstunternehmen bei der überregionalen Vermarktung sowie dem überregionalen Absatz der Produkte und Dienstleistungen ins Leben gerufen.

Antragsberechtigt sind eigenständige Kleinstunternehmen mit Hauptniederlassung in der Stadt Potsdam welche folgende Voraussetzungen erfüllen:

 

  • weniger als 10 beschäftigte Personen
  • Jahresumsatz oder Jahresbilanzsumme von weniger als 2 Mio. EUR
  • das Unternehmen darf sich nicht in Schwierigkeiten befinden
Förderprogramm Potsdam

Förderung für Potsdamer Unternehmer.

Was wird gefördert?

 

  • Corporate Design (konzeptionelle Entwicklung eines einheitlichen unternehmensbezogenen Erscheinungsbildes)
  • Webdesign (konzeptionelle Erarbeitung einer neuen unternehmensbezogenen Webseite oder Neukonzipierung und -gestaltung einer bestehenden Webseite (Relaunch)
  • Eintragung Ihrer Marke (Patentanmeldung)

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung beläuft sich auf 50% der zuwendungsfähigen Ausgaben für die Umsetzung eines der vorgenannten Teilbereiche.

Je Vorhaben beträgt der maximale Zuschuss 1.500€ (insgesamt also bis zu 4.500€) und je Antragsteller können jährlich maximal 3.000€ Zuschuss eingereicht werden.

Die einzelnen Teilbereiche der Förderung können jeweils nur einmalig beantragt werden.

Smartphone Twitter

Responsive Webdesign als Anforderung.

Minimalanforderung an die Webseite

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Potsdam hat zudem einige Minimalanforderungen an die neu zu erstellende Webseite angegeben, die eine zeitgemäße und zukunftssichere Webseite sicherstellen soll.

Diese Minimalanforderungen sollten aus meiner Sicht heutzutage auch bei keiner neu erstellten oder überarbeiteten Webseite fehlen.

 

  • Nutzung eines lizenzfreien Content Management Systems (CMS) wie z.B. WordPress (mehr Informationen)
  • Responsive Webdesign (die Webseite sollte sich den Eigenschaften und Bildschirmgrößen des jeweiligen Endgerätes wie PC, Tablet oder Smartphone anpassen)
  • Nutzungsmöglichkeiten von statischen wie dynamischen Inhaltstypen
  • Berücksichtigung von Richtlinien zum Datenschutz und Impressum (mehr Informationen)
  • Umsetzung im Corporate Design des Auftraggebers
  • Verzicht auf Adobe Flash
  • schriftliche Dokumentation zur Nutzung des CMS  und der eigenständigen Verwaltung Ihrer Webseite (mehr Informationen)

Was ich für Sie tun kann

Um Sie bei der Beantragung und Umsetzung Ihres Projektes optimal unterstützen zu können, arbeiten wir eng mit der SSK Gründerconsulting aus Potsdam zusammen, welche sich um alle Fragen rund um die Beantragung kümmert und alle Schritte begleitet.

Somit steht einer erfolgreichen Umsetzung Ihres Projektes und der Aufbau Ihrer Marke nichts mehr im Wege.

 

 


Weitere Fragen rund um das Förderprogramm und die Umsetzung Ihrer Wünsche besprechen wir gern in einem persönlichen Termin. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier

 

Downloads

Eine Kurzinformation der Stadt Potsdam finden Sie hier: Kurzinformation
Die Richtlinie des Förderprogramms als PDF finden Sie hier: Richtlinie zum Download

dsc_8185

Gunnar Hagemeister

Ich bin seit über 10 Jahren selbständig und unterstütze andere Selbständige bei den Themen Web und Online-Marketing.
In meinem Blog teile ich das, was ich weißt, mit Menschen, die es wissen wollen.
In meiner Freizeit bin ich begeisterter Hobbyfotograf und Vater.